Wachstum durch Künstliche Intelligenz?

Wachstum durch oder mit KI?

 

KI – DAS neue Wachstumsversprechen der digitalen Trends!

Vorhersageszenarien, Mustererkennung, Zusammenhänge sowie Trenderkennung sind der Weg in eine digitale Zukunft.

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz lässt sich dieser Weg schnell und einfach beschreiten.

 

Wo fängt man an?

Künstliche Intelligenz verändert die Unternehmensführung in allen Bereichen und auf allen Hierarchiestufen.

Sie soll die Effizienz steigern und Leitungsaufgaben erleichtern. Das Resultat: eine Menge Zeitersparnis.

Mehr Zeit für…

Die gewonnene Zeit eröffnet viele neue Wege. Sie kann genutzt werden um die Identifizierung neuer Marktchancen oder bisher unbekannter Risiken zu vereinfachen.

Sie können sich auch mehr Zeit dafür nehmen die richtige Zielsetzung zu finden, oder aber Sie stecken den Zeitgewinn in die Motivation Ihrer Mitarbeiter.

 

Wie erreichen Sie Ihr Ziel?

K.I. hat nur auf den ersten Blick ein klares Ziel vor Augen: Die Produktivität zu steigern. Das entspricht nicht immer dem Gedanken „Wachstum durch KI“.

Wodurch wird nachhaltiges Wachstum erreicht?

  • durch datengetriebene Services
  • durch Wertschöpfung aus methodischer Information
  • durch erlernen effizienter Abläufe auf Basis von komplexen Vorhersagemodellen

Wann arbeiten KI-Modelle wirkungsvoll?

Kontinuierliche (Eigen-)Optimierung ist das Stichwort. Dies ist nur möglich, wenn…

  • eine ausreichende Menge an Daten zur Verfügung steht
  • die Datenqualität hoch ist
  • die Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen und Ergebnisse gegeben ist
  • die „Erstversorgung“ lernender Systeme mit Daten und ihr Training mit hoher menschlicher Kompetenz erfolgt

Hilfreiche und einfach zu interpretierende KI gibt es nicht immer auf Knopfdruck. Für die zu Grunde liegenden Daten benötigt es vor allem Expertise im Bereich Data Science.

Bei der Findung von Use Cases und Umsetzungsmodellen stehen Aufgaben, wie Bereichs- und Themenauswahl, Erhebung, Verständnis und vor allem Visualisierung und Interpretation an.

 

Es ist hilfreich in ausgewählten Teilbereichen mit eindeutig definierten Use Cases zu starten. Anomalien und Mustererkennungen sind verständliche und klar interpretierbare Ergebnisse. Das gilt auch für Verfahren zur Trendermittlung. Training zahlt sich wieder aus!

 

Was ist am Ende aber das Wichtigste?

Die korrekte Interpretation der Informationen um die richtigen Schlüsse zu ziehen.

 

Anomalien, Früherkennung in Trends, ad hoc Push Nachrichten – das sind alles unverzichtbare Instrumente für die proaktive Kommunikation der Basissoftware des KI-Einsatzes mit dem Management und der Geschäfts- bzw. Bereichsleitung in Unternehmen. Zu erwartende Chancen und Risiken müssen nicht in Berichten selbständig konsumiert, entdeckt und interpretiert werden.

Die Information erfolgt aktiv durch das System und die KI.

 

Die Analyse und Ursachenforschung für ermittelte Trends und Muster ist wiederum einem anderen „Usertypen“ zuzuordnen. Hier unterstützt KI durch aufbereitete Information mittels Dashboards und bietet Möglichkeiten zur Detailanalyse und Analysen der möglichen Zusammenhänge über Datenmodelle hinweg.

Die Ergebnisse werden so zu Informationen transformiert, bereiten Optionen vor und unterstützen die Entscheidungsfindung. Ein integriertes Task Management rundet die Kommunikation und Aktion zur Unternehmenssteuerung ab.

 

Unser Fazit:

Wer durch KI wachsen möchte muss mit KI wachsen!

BI + KI to go

Unsere native App "AI Assistant" machts möglich!
Comments are closed.
Kontakt
close slider