fbpx

Coronavirus: Personalmanagement

Beitrag: 6 von 8

Personalmanagement

Wenn es um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und das Management von möglichem stärkeren Personalausfall aufgrund Erkrankung oder Quarantäne geht, ist der Personalbereich in erster Linie in der Verantwortung zur Entwicklung von Präventivmaßnahmen, Notfallplänen und Handlungsanweisungen für die Belegschaft.

Fragestellungen sind hier u.a. (vgl. P1)

  • Organisation der Sofortmaßnahmen zur Einhaltung von Hygieneregeln
  • (z.B. auf Basis der Empfehlungen der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV)
  • Festlegung von Schlüsselpersonal, also unbedingt erforderlichen Mitarbeitern (z.B. im Bereich IT,
    Werksschutz, kritischen Produktionsprozessen etc.)
  • Unterstützung der Abteilungen bei der Festlegung von Vertretungsregelungen für kritische Funktionen,
    ggf. flankiert mit
    • kurzfristigen Einarbeitungen von Vertretungen
    • temporäre interne Umbesetzungen
  • Definition von Maßnahmen zur Vermeidung von Ansteckung und Ausbreitung des Virus; dazu gehört
    • Prüfung der Möglichkeiten von Home-Office-Arbeit
    • gestaffelte Schichtenregelungen
    • Einschränkung von Dienstreisen unter Berücksichtigung von Quarantäne-Bestimmungen
    • verstärkter Einsatz von Telefon- und Videokonferenzen
  • Umsetzung einer Pandemieplanung auf Basis öffentlich zugänglicher Informationen (vgl. P2)

Im 7. Teil behandeln wir das Thema “Kosten- und Liquiditätsmanagement”. 

Unser Fachbeitrag zum Download:

Die nächsten Tage beschäftigen wir uns mit dem Thema “Coronavirus: Krisenmanagement im Unternehmen”. Alle Beiträge gesammelt können Sie bereits im Download lesen, welcher Ihnen kostenfrei zur Verfügung steht.

Fachbeitrag: Coronavirus
*

weitere Beiträge:

Comments are closed.
Kontakt
close slider

So erreichen Sie uns:

per Telefon: +49 (941) 78 49 44-0

oder über unser Kontaktformular:

Für Rückfragen geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an.
Datenschutz *