fbpx

Coronavirus: Management Sachverhalte

Beitrag: 3 von 8

Management-Sachverhalte

Im Folgenden wollen wir einzelne Management-Bereiche betrachten, in denen die Auswirkungen von Covid-19 auf das Unternehmen zu analysieren und geeignete Gegensteuerungs-maßnahmen zu etablieren sind. Die Unternehmensführung ist sicherlich gut beraten, die Fragestellung in Form eines Projektes aufzusetzen und ein „Steuerungsteam“ mit Verantwortlichen aus allen relevanten Teilbereichen (Vertrieb, Beschaffung, Logistik, Produktion, Personal, Controlling) einzusetzen.

Eine enge Kommunikation zwischen den Abteilungen ist in dieser Situation besonders notwendig, denn z.B. sind Einschätzungen der Personalabteilung wichtig für die kurzfristige Disposition in den personalintensiven Prozessen, z.B. Produktion oder Logistik. Einschät-zungen von Vertrieb und Beschaffung bzgl. Umsatzauswirkungen und Auswirkungen auf die Beschaffungspreise benötigen die Controller zur Erstellung aktueller Forecasts.

Gut aufgestellt sind Unternehmen, die – z.B. aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder weil sie als „infrastrukturrelevant“ gelten – über ausgefeilte Notfallpläne verfügen, um mit Szenarien wie „plötzlichen“ erheblichen Beschaffungs- oder Personalengpässen (aus welchen Gründen auch immer) umzugehen. In einen kleinen mittelständischen Betrieb mag dies nur der „Notfallkoffer“ des Chefs sein, in dem strukturiert die Verfahren bei Störungen (z.B. „Chef in angeordneter Quarantäne aufgrund Corona-Verdacht“) vorher durchdacht und alle notwendigen Informationen und Verfahrensweisen für einen solchen Fall zusammengetragen sind. In großen Konzernen beschäftigen sich ganze Abteilungen mit „business-continuity-Plänen“, um in Krisensituationen Personaleinsatz und unternehmensinterne Abläufe anzupassen.

Im 4. Teil behandeln wir das Thema “Beschaffung und Logistik”. 

Unser Fachbeitrag zum Download:

Die nächsten Tage beschäftigen wir uns mit dem Thema “Coronavirus: Krisenmanagement im Unternehmen”. Alle Beiträge gesammelt können Sie bereits im Download lesen, welcher Ihnen kostenfrei zur Verfügung steht.

Fachbeitrag: Coronavirus
*

weitere Beiträge:

Comments are closed.
Kontakt
close slider

So erreichen Sie uns:

per Telefon: +49 (941) 78 49 44-0

oder über unser Kontaktformular:

Für Rückfragen geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an.
Datenschutz *